Mein Angebot

Über mich

Tipps

Kontakt

Wer ich bin

„Man muss das Leben lieben, um es zu leben, und man muss das Leben leben, um es zu lieben.”

(Thornton Wilder)

Ich bin in einem pädagogisch orientiertem Elternhaus aufgewachsen, das mir von klein auf die Freude am Umgang mit Menschen vermittelte. Nach dem Abitur in Wolfsburg ließ sich meine Neugier auf fremde Länder und Kulturen gut mit dem Leben als Studentin vereinbaren. Mein beruflicher Weg führte dann über die Stationen Schule (als Lehrerin für Deutsch/Englisch/Spanisch), Universität Göttingen (als Geschäftsführererin eines Lehrerfortbildungsinstituts), Austritt aus dem Beamtentum und Beginn der Arbeit für zahlreiche Stiftungen (als Rhetorik-und Kommunikationstrainerin) zu meiner Tätigkeit als Coach. Neben den Ausbildungen, den Berufserfahrungen und den warmherzigen und klugen Menschen, denen ich dabei begegnen konnte, sind auch meine beiden inzwischen erwachsenen Kinder und mein Mann für meine „Weiterbildung” bedeutsam. Mit ihnen kann ich immer wieder erfahren, wie wichtig es ist, miteinander in Verbindung zu sein und dabei den Kontakt zu sich selbst und den eigenen Wünschen und Zielen zu halten.

Mein Lebenslauf ist so individuell wie jeder Lebenslauf eines Menschen und doch gibt es Stationen, die typisch für ein Frauenleben sind: Wir wagen berufliche Veränderungen, weil uns eine Beziehung wichtig ist oder wir zeigen ein hohes Maß an Flexibilität und Mut, wenn es dem Wohlbefinden der Menschen dient, die wir lieben. Gerade wenn Kinder dazukommen, kann aus einem beruflich gradlinigen Weg ein Zick-Zack-Kurs werden, bis man (wieder) dort landet, wo man sein möchte.

Hinter biographischen Stationen stehen immer auch Erfahrungen und damit verbundene Gefühle, die wunderschön oder schmerzhaft sein können. Doch immer sind sie, wenn wir es verstehen, klug damit umzugehen, eine Bereicherung für unser Leben. Sie ermöglichen persönliches Wachstum, so dass sich unser Wahrnehmungshorizont erweitert und wir das eigene Leben und die Verbindung zu anderen als bedeutsam begreifen.

Aus- und Weiterbildungen